Logitech & Logitech Options

Ich nutze schon seit mehr als 10 Jahren nur mehr Logitech Produkte (Maus + Tastatur). Von Anfang an gab es schon das Problem dass die Tastatur „hängen bleibt“ und z.B. die Lautstärke bei einmal kurz antippen hängen bleibt und immer weiter die Lautstärke erhöht – was oft sehr nervig war. Doch ich muss sagen, ich bin verwundert… nach 10 Jahren hat Logitech es endlich geschafft dieses Problem zu lösen. Es ist wirklich schon recht lange her seit ich das letzte mal so ein Problem hatte – doch dieses Manko war für mich akzeptabel wenn ich dafür den Anschlag einer K800 und die Funkktionen einer „Master“ Maus habe.


Vor ein zwei Jahren habe ich mir neuere Hardware gekauft, ich habe sowohl die Logitech MX Keys als auch die Logitech Craft sowie die neuste Version der Master 3 Maus besorgt. Ich muss sagen anfangs war ich sehr enttäuscht.. Vor allem das Herstellen bzw Halten einer Verbindung klappte nicht immer, was sehr oft sehr störend war. Aber da gab es noch ien größeres Problem – Wenn ich die MX Keys oder die Craft über Nacht geladen hab, waren beide Tot. Ingesamt habe ich die Tastatur/en drei oder vier mal zurückgeschickt und ausgetauscht. Das geht bei Amazon zum Glück sehr easy und schnell. Nach dem dritten oder vierten Auflade-Tot (auch unter Tags) habe ich mir ein kleines USB Strommessgerät und „überlade Schutz“ gekauft – angehängt – alles prima. Es wird geladen, ich kanns auch immer angesteckt lassen und es gab keine Akku Tode mehr.


Dann kam immer nerviger das Problem mit unterbrechen der Verbindung… Inzwischen habe ich meine Sender/Empfänger wirklich sehr nah beieinander, aber es funktioniert nun endlkich alles reibungslos. Ich muss sagen den Anschlag der Craft Tastatur ist nicht mehr wegzudenken für mich, auf der Tastatur macht es richtig Spaß zu tippen und es ging irgendwie auch schneller und genauer als davor. Die Tastatur ist zwar alles andere als billig, aber zumindest damals war sie es mir Wert, und wenn der Preis wieder dem ähnlich wird dann würde ich sie auch wieder sofort kaufen. Das Rad funktioniert echt super und man kann im Zusammenspiel von einer Master 3 Maus mühelos von einem zum anderen Computer „gehen“ bzw auch Daten kopieren/verschieben. Dafür hatte ich bis dato eine andere, kostenpflichtige Alternative, aber Logitech Flow ist irgendwie auch nicht schlecht. Dass man bei der Tastatur easy per Knopfdrück von einem zum anderen PC springen kann ist auch wirklich gelungen. Da hatte ich zwar bis dato lange Zeit immer wieder Probleme bzw Verbindungsfehler, aber jetzt wo alle 3 Empfänger wirklich nah zu Tastatur und Maus sind geht endlich alles wie es soll. Vielleicht liegen die Probleme aber auch an meinem Setting. Hab 2 Laptops und einen Standrechner verbunden mit 3 bzw 4 Tastaturen und 2 Mäusen – Eine Tastaur, die Logitech Craft, beim Primärmonitor die als „Tastatur für alle“ gilt (Da wechsle ich immer per Knopfdruck das verbundene Gerät), eine Tastaur bei der Couchdie auch mit meinem kleinen Lappi verbunden ist und dann noch 2


K400 Plus damit ich easy Maus und Taastatur überall hinmitnehmen kann. Maus habe ich für den Primär Rechner (Lappi) eine Logitech MX Master 3, ein paar cm weiter rechts eine Logitech Master 2s die für den zweit-Rechner verwendet wird. Auf Knopfdruck lässt sie sich aber auch mit allen anderen Geräten verbinden. Ah und eine hab ich vergessen, für meinen „TV Lappi“ hab ich noch eine MX Master, damit ich vom Bett aus auch eine normale Maus nutzen kann und nicht nur das Touchpad der K400 Plus.


Zu guter letzt hab ich noch eine Rii X8 damit ich den TV auch damit steuern kann. Also so wie mein Setting aktuell ist kann ich gut mit 2 Rechnern Genshin Impact nutzen kann (Multi Account). Den Fetten Lappi nutze ich wegen der Geräuschbelästigung nicht mehr, außer ich mach wirklich rechenintensive Sachen. Insgesamt sind die 11 ursprünglich alle vom fetten Lappi genutzten Monitore jetzt auf 3 Computer aufgeteilt und es lässt sich gut arbeiten, bis auf ein paar „Probleme“ wenn ich im Bett liege, da lässt sich die Maus nur ruckartig bewegen bzw ist die Verbindung schlecht/die Empfänger zu weit entfernt – aber es geht gerade noch. K800 habe ich noch eine als Ersatz Gerät, aber ich will nciht mehr ohne der Logitech Craft oder MX Keys  sein – allein das Tippgefühl ist großartig. Ein Manko gibt es aber, die automatische Beläuchtung finde ich hat bei der K800 besser funktioniert. Und Akku-Laufzeiten… Nunja, entweder n viel kleinerer Akku oder viel mehr Strom-Hunger von den Geräten – lange hält der Akku einfach nicht… Da war die K800 definitiv besser. Aber das schnelle, per Knopfdruck, hin- und her-wechseln zwischen den Computern die man steuern will kann ich mir nicht mehr wegdenken. Logitech Craft, Logitech MX Keys… Ich „brauch“ miondestens eins davon, sonst kann ich mir gar nicht mehr vorstellen effektiv zu arbeiten oder easy mit multiaccount zu spielen. Muss echt sagen, dass das Problem mit dem hängen bleiben der Lautstärketasten gelöst ist, finde ich sehr gut. Hat zwar lange gedauert, aber es wurde immerhin behoben. Also ich bin wieder und bleibe wohl immer ein Fan von Logites Tastaturen und Mäusen. Die MX Master 3 Maus ist auch wirklich eine gute erweiterung jedes Arbeitsplatzes. Zwar gibt es nicht sonderlich viele Tasten wie bei Gamig Mäusen, aber meistens brauch ich die eh nur fürs Arbeiten und entwickeln. Das umstellen des Scrollrads zwischen „Einrasten“ und „Freilauf“ ist auch ein nettes Feature. Bei der Programmierung der Tasten hätten sie zwar etwas mehr Funktionen einbauen können, aber sonst muss ich sagen ist die schon echt gut. Und es lasssen sich für bestimmte Spiele oder Programme auch die Tasten anders belegen – so ändert man z.B. bei den Zurück/Vor Knöpfen auf der Seite die Funktion in Z.b. Genshin auf X oder T. Oder bei Warframe die Möglichkeit zwei Tastendrücke auf eine Taste zu legen (Strg+Space).

Ich kanns einfach nicht anders sagen… aber Logitech macht so weit ich weiß die mit Abstand besten Mäuse und Tastaturen, zumindest für mich und zum Arbeiten.

Share: